Tipps zu gesunder Ernährung für ein neues Lebensgefühl

Der letzte Donnerstag in Kairo – der Kairo-Tower

Heute ist mein letzter Tag in Kairo, es wird ein verrückter Tag. Sabine möchte abends in eine Galerie hier gehen. Eigentlich wollte ich noch einen Tag nach Alexandria fahren, wird aber zu stressig. Vor 2 Tagen habe ich Mohamed in einem Café kennen gelernt. Wir hatten uns toll unterhalten. Er sagte, wenn ich auf den Kairo-Tower gehe, will er mich begleiten. Und so verabreden wir uns für um 12 am Tower.

Ich gehe rechtzeitig aus dem Haus. Ich bin schon auf Gezira, da komme ich mit einem Mann ins Gespräch, aber am Ende stellt sich raus, dass er mich nur in einen Verkaufsläden lotsen wollte. Wieder mal rein gefallen. Und nun schaffe ich es bis 12 nicht mehr zum Tower. Unterwegs lerne ich Hilal kennen, der als Systemadministrator arbeitet und grade auf Arbeit will. Er teilt sein Frühstück mit mir … ägyptisches Sandwich, lecker. Und nun ist es zu spät für den Treff mit Mohamed.

Also geh ich erstmal alleine auf den Tower. Der Ausblick über Kairo ist wunderbar. Ich treffe ein hübsches Paar, die gerade heute geheiratet haben.

Und wieder unten fragt mich Mohamed per facebook, ob ich in einem nahe gelegenen Café einen Tee mit trinken möchte. Er gibt mir per Messenger seinen Standort durch, ich nach mich auf den Weg, finde es aber nicht. Und so kommt der Vorteil der Technik: ich gebe meinen Standort durch und er holt mich ab. Und wir gehen gemeinsam in ein Café, wo sich die Einheimischen treffen. Ich rauche das erste Mal Shischa. Und wir haben uns toll unterhalten. Am Ende schenkt er mir sein Arabertuch, das er bei der Revolution getragen hat. Und ich schenke ihm einen Glücksstein, Tigerauge. Wir bleiben per facebook in Verbindung.

Und am Abend wollen wir in die Galerie, die hat aber leider zu. Aber wir gehen nochmal gut arabisch essen. Ein toller Tag.

Nun habe

2 Antworten auf Der letzte Donnerstag in Kairo – der Kairo-Tower

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.